Zielgruppenauswahl für Förderprogramme:

  • Unternehmen
  • Privatpersonen
  • Öffentliche Einrichtungen

Text/Inhalt:

Bild: Arbeitsmarkt
Stand: 29.10.2014

Innovative berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung

Wir weisen darauf hin, dass mit Auslaufen der EU-Förderperiode 2007-2013 in diesem Programm keine Antragstellung mehr möglich ist. Wir informieren Sie auf unserer Homepage zu gegebener Zeit über die neuen Fördermöglichkeiten der Förderperiode 2014-2020. Auskunft erteilt auch unsere Förderberatung unter 0511 30031-333.

Ziel der Förderung
Mit dem Programm sollen Kompetenzen in besonders zukunftsträchtigen Bereichen ausgebaut werden sowie die Internationalisierung der Berufsbildung und innovative Qualifizierungen der Ausbilder/innen unterstützt werden.

Wer kann Anträge stellen?
Zuwendungsempfänger können rechtsfähige Träger von Bildungseinrichtungen oder Verbünden sein sowie sonstige Einrichtungen, die fachlich geeignet sind.

Zielgruppe
Teilnehmer an beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie Multiplikatoren/innen, z.B. Ausbilder/innen oder Berufsbildungsexperten/innen.

Was wird wie gefördert?
Gefördert wird mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss zu den zuwendungsfähigen Gesamtausgaben des Projektträgers. Es handelt sich um eine Anteilfinanzierung in Höhe von max. 50 % im Zielgebiet RWB und von 75 % im Zielgebiet Konvergenz.

Downloads zum Förderprogramm "Innovative berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung":

Allgemeine Informationen zu den ESF-Programmen:

Banner:

Dieses Programm wird mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds gefördert Europa fördert Niedersachsen

Zusatzinformation:

Förderberatung
Hier finden Sie unsere Förderberatung.
Weitere Informationen zu diesem Förderprogramm

Aktuelles Thema:

Kundenportal Erfolgsprämie und MikroSTARTer
Hier können Sie einen Antrag für die Erfolgsprämie (Privatpersonen) und für den MikroSTARTer (Unternehmen/Existenzgründer) stellen.